Schlagwort-Archive: was geht?

Ich bin nicht der Schreibhaftige….noch nicht.

brief_tinte1Noch immer tue ich mich schwer damit, das Schreiben in meinen Alltag zu integrieren  – da ich am (Wochen-)Tag nur 11 Stunden Freizeit habe und den Rest arbeite oder von und zur Arbeit unterwegs bin. In den 11 Stunden muss ich auch noch schlafen, dummerweise… Dennoch sind bereits erste „neue Texte“ entstanden – zwei Gedichte. Ein kleiner Anfang, aber deswegen muss man nicht gleich die Flinte in den Brunnen werfen oder das Kind ins Korn fallen lassen….Dranbleiben versteht sich von selbst. Heute beispielsweise habe ich schon wieder schräge Dinge erlebt, die mir bestimmt demnächst aus der Feder fließen werden, mal symbolisch gesprochen…Natürlich verschlimmbessert meine marode Hin- und Herdenke die ganze Thematik noch mit unpassenden Zutaten und Abschweifern, dann versalzen wir der Pointe noch die Durchschlagskraft, denn wir haben Winter und Salsstreuen ist daher mega-in.  Die Thematik der ganzen Sache: Gesellschaftskritik auf ironisch, am Beispiel eines…nun kommt´s:…. Arztbesuches. senseOFhumorKlingt etwa so originell wie Fernsehen nach Feierabend, ich weiß – aber was solls? Friseur hatten wir ja schon. Und ein wenig gegen den Strich gebürstet war die Story ja auch. („DER FRISIERER“)

VERStivalBlog wird 1 Jahr

clappingplzfertigggAm 25.11.2013 ist es auf den Tag genau ein Jahr her, dass dieser Blog den Suchmaschinen geopfert wurde und für alle – so kurz vor dem Weltuntergang – online ging. Tja, wer hätte gedacht, dass es die Welt und diesen Blog ein Jahr später noch gibt? Dafür habe ich heute schon im Gedenken an die seelige Privatsphäre (R.I.P.!) mehr als eine Schweigeminute eingelegt…und zwar auch auf Twitter *ggg*  Und immerhin bin ich nun bei um die 6000 Klicks angekommen – andere haben das in einem Monat, aber das ist mir egal – es geht hier nicht um Rekorde. Quantität – auch bei der Anzahl der Follower – wird sowieso überbewertet. Gut, dass ich weit unter hundert davon habe – falls ich mal zu einer Party einlade und den falschen Haken setze, besteht so wenigstens die Chance, alle spontanen Gäste satt zu kriegen.

Freu´mich schon wie Bolle auf das zweite Blogjahr :-)
Freu´mich schon wie Bolle auf das zweite Blogjahr
Hier entstehen das "VERStival" -Blog und alle meine Texte.
Hier entstehen das „VERStival“ -Blog und alle meine Texte.

Zweitblog vorübergehend freigeschaltet (mit Link)

AUFDIEPLÄTZEFERTIGLOS!! Habe soeben den prellBLOG  freigegeben für die Internetgemeinde. Da Covervorschlag 1 -%0d%0a Vorderseitestehen die meisten  meiner Texte aus dem Büchlein „NEUROSEN UND ANDERE SCHNITTBLUMEN“ drin und noch etwas mehr. Ich bitte dafür um Verständnis, dass ich die Texte nicht allzu lange online lasse. Schließlich soll das Buch auch gekauft werden. Wenn allerdings die Resonanz sämtliche Erwartungen sprengt….ja dann…bin auf Feedback unter woandersmitesser [at]gmail[dot]com gespannt… oder auf Kommentare. Man kann/darf  auch Mitautor/in werden, kostenlos, unverbindlich, ohne Mindestvertragslaufzeit und Schreibverpflichtung….Aber nur lesen und gut finden genügt auch. 🙂