Ai Weiwei zeigt New York-Fotos in Berlin

Während meiner Stippvisite in Berlin war ich unter anderem in einer Ausstellung mit Fotos aus New York. Als Motiv für Bilder und Fotos mag ich diese Wolkenkratzer-Metropole sehr. Die Fotos, die ich mir in Berlin angesehen habe, stammen vom bekanntesten chinesischen Künstler der Gegenwart, AiWeiwei. Leider hat er kaum seine künstlerischen Werke fotografiert, ebensowenig wie die typischen Motive der Stadt New York. Aber bei näherem Hinsehen hat er mit seinem Blickwinkel sicher auch einen bestimmten darstellerischen Zweck verfolgt… Hier steht nun, wie ich die Ausstellung fand.

Ai Weiwei zeigt New York-Fotos in Berlin weiterlesen

Kein Westbild, aber Testbild – das waren noch Zeiten!

ggggggFrüher nannte ich ihn schwärmerisch Gernsehapparat, den Plastekasten mit einer Bildröhre drin, dessen dicker, nach außen gewölbter Bildschirm an eine eingebaute Glaskugel erinnerte weil sie stark gewölbt war und etwas nach außen vorstand. Aber heute, wo ich kaum noch etwas gern sehe, wenn ich fernsehe, kommt mir dieses mehrprogrammige Entertainment-Bankett voller drolliger Unterhaltungshäppchen und Spielfilmkrümelchen vor wie eine einzige Wiederholung. Dumm nur, dass die interessante Werbung immer von diesen Programmfetzen arglistig unterbrochen wird.

Kein Westbild, aber Testbild – das waren noch Zeiten! weiterlesen

die erklärung manchen dinges aus sicht eines schreiberlinges