Glossa Nova und Kolumnuss

Wortspiele sind mehrdeutig, witzig und prickeln im Bregen. Deswegen entsteht gerade ein Reigen abgedrehter Glossen und Kolumnen jenseits des Internets, um dann zukünftig wohldosiert und auf wortspielerische Weise hier präsentiert zu werden.

Das Projekt wird etwas Zeit kosten, aber es zielt darauf ab, die Belanglosigkeit mancher Inhalte hier zu minimieren und diesen Blog etwas mehr als eine Art Gedankentagebuch zu begreifen. Freilich, so ganz bierernst kriege ich das nicht immer hin, siehe Überschrift. Aber ich denke, das wird kurzweiliger Lesestoff. Oups – das war schon wieder eine Ankündigung …

Ein Strandgedanke zum Beispiel …

So viel Maskierte am Strand, da bekommt man richtig Angst. Einige Badewütige gehen sogar mit Mundschutz ins Wasser. Aber ist das am FKK-Strand überhaupt erlaubt? Ist der Mund- und Nasenschutz nicht ein verhüllendes Kleidungsstück, ebenso wie eine Badekappe, Schwimmflossen oder eine überdimensionale Sonnenbrille? Ich meine, fürchten die sich davor, die Fische, Quallen und Algen anzustecken? So ein Schnauzenpulli verhindert das Wasserschlucken auch nicht wirklich …

Zweite Idee

Eine geheime Hanfplantage im Miniformat hilft dem Sozialhilfeempfänger Hans, sein Leben halbwegs auszuhalten. Auf sein gärtnerisches Talent wird ein Gewürzproduzent aufmerksam, der ihm hilft, sein Sortiment nach und nach auf legale Kräuter umzustellen. Hans` Stammkunden schwören aber auf das gute alte Hanf und pfeifen auf Gewürze. Deswegen planen sie, ihn mit Gewalt umzustimmen. Aber kommen ihre Argumente gegen ein gutes Einkommen und einen festen Arbeitsvertrag mit allem Drum und Dran an? Ereignisreich und kurzweilig. Mehr wird nicht verraten.

die erklärung manchen dinges aus sicht eines schreiberlinges