Kurzvita des Autors


IMG_2„Der 1965 in Rostock geborene Autor und Blogger Dirk Harms schreibt seit frühester Schulzeit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Selfpublisher veröffentlichte er seit 2005 mehrere E-Books. Auch Kolumnen und  Glossen haben es ihm angetan. Nach einem gemeinsamen Buchprojekt mit der Autorin Signe Winter, dessen Titel „Neurosen und andere Schnittblumen“ lautet, erschien sein Buchdebüt, das familientaugliche Gruselabenteuer „Gespenster sind nicht feige“ im März 2014 im SARTURIA-Verlag. (Eine Zweitauflage ist 2021 geplant – Anmerkg.)

Es folgten mehrere Anthologien, an denen er mitwirkte. So kam der Autor zum Karina-Verlag in Wien, wo er 2016 mit „Fritz Plaschke – Der Boshafte Verblichene“ ein Buch voll bitterböser Ironie über Habgier und den Umgang mit dem Tod veröffentlichte, das auch in Deutschland umstritten ist. Den Gedichtband „Über Horizonte klettern“ verlegte er später unter eigenem Namen.

Harms arbeitete u.a. als Bankangestellter, Personaldisponent, Callcenter Teamleiter, Online-Redakteur für ein Nachrichtenportal, Außendienstmitarbeiter, Kommisionierer, Paketzusteller und Kraftfahrer. Aus dieser Vielseitigkeit und einer guten Beobachtungsgabe bezieht der Fan schwarzen Humors und gepflegten Wortwitzes seine Ideen und fühlt sich mehreren Genres verbunden.“    P.M.

 

 

die erklärung manchen dinges aus sicht eines schreiberlinges