Archiv der Kategorie: PC und Co.

Wann Blogkommentare Nicht genehmigt werden:

Jegliche Kommentare, die Links enthalten oder in einer anderen Sprache als Deutsch geschrieben worden sind, werden den Spamfilter nicht passieren können. Wer ehrliches Feedback geben möchte oder dergleichen, respektiere das bitte. Im Zweifelsfalle bitte ich vorab um Info und Kontaktaufnahme, so dass ich entweder die Verlinkungen auf anderem Wege erhalte oder der Kommentar vorher durch Dritte ins Deutsche übersetzt werden kann.

Widgets neu sortiert

Die Flanken des hiesigen Blogs erstrahlen nun in teilweise neuem Gewand. Klickt euch gern durch und stöbert ein wenig auf der „Schreibjagd“. Habe meine Projektseite von facebook ebenso verlinkt wie eine kurze Leseprobe meines letzten Buches. Das Aufhübschen geht aber noch weiter. So muss ich noch die e-books-Liste aktualisieren und trage mich mit dem Gedanken, die Werbefreiheit dieses Blogs wieder einzurichten. Damit einher geht eine Aufstockung des zurVerfügung stehenden Platzes.

Rückkehr zuM E-Book

Warum sollte man nicht mal wieder zum e-Book zurückkehren, sowohl als Autor wie auch als Leser, dachte ich mir gerade. Habe diesbezüglich lange nichts neues veröffentlicht. Auch, wenn die Verdienste vernachlässigbar waren, weil einem durch manche Publishingplattformen Mindestpreise vorgegeben werden und so nicht immer der kleinste Preis mit 0,99 € realisierbar ist – auch E-Books machen Arbeit und sollten daher -außer bei zeitlich begrenzten Sonderaktionen – nicht völlig kostenlos sein.

Die versprochene Leseprobe aus der bisherigen Fassung der „Blutbankräuber“ habe ich nicht vergessen. Sie folgt im Laufe der kommenden Woche. Dann beabsichtige ich auch, den Ostseekrimi druckreif zu lektorieren, dass der mir endlich vom Tisch kommt. Vielleicht erscheint er auch ausschließlich als e-book, mal sehen.