Archiv der Kategorie: Buchcover und Co.

Bücher, die ich niemals Schreibe (Imaginäre Cover)

Ich erstelle ja manchmal irgendwelche Cover zu noch nicht existierenden Geschichten, weil ich dabei oft auf gute und inspirierende Einfälle komme. Mein Archiv ist prall gefüllt, deswegen mustere ich nun einige Vorlagen aus, da ich die dazugehörigen Ideen für Handlung, Protagonisten und Plot verworfen habe. Diese hier habe ich nun ein letztes Mal gepostet und jetzt (aus meinem Archiv) endgültig gelöscht.

Printbuchpreis zu hoch – bitte noch nicht bestellen!

Bitte bestellt das hier abgebildete Buch erst, wenn der Preis in einigen Tagen um ca 10€ günstiger geworden ist. Es liegt hier ein Formatierungsfehler vor, dieses Format ist teurer als beabsichtigt.

Das neue Cover und das neue Format warten bereits darauf, dass das Printbuch aus dem Handel verschwindet, damit es dann neu formatiert und deutlich günstiger wieder eingestellt werden kann. Die ISBN wird sich dann auch geändert haben.

Alte Ideen und was aus ihnen werden soll (1)

In der folgenden kleinen Covergalerie werden manche meiner Follower und Stammleser bekannte Buch-Ideen wiederentdecken. Da hat sich einiges angesammelt. Welche Idee ich aufzugreifen gedenke und welche vom Tisch ist, darüber gibt dieser Beitrag hier Aufschluss.

  • James Bond starb nie in Warnemünde – Das wird entgegen dem Cover nur eine Kurzgeschichte und kein Band. Ist also noch geplant.
  • Mordwestwind- Das werden mehrere Kurzgeschichten, dazu soll eine neue ANRUFER-Version gehören sowie die überarbeitete „Odyssee des Nachtkuriers“, an die ich mich noch ranmachen muss.
  • Ferienlager – Diese autobiografische Erzählung ist für Ende 2019 geplant
  • Die Zwiebel hinterm Mond – Nein, kein Kochbuch, eine Geschichte, die ich angefangen habe, als es mir nicht gut ging. Liegt erstmal weiterhin auf Eis.
  • Susi Sarglos – Das sollte der erste Fall eines von mir erdachten schrulligen Möchtegern-Detektivs sein. Jochen R. Schiesser wird von seinen Freunden Jochen Bob genannt und löst schräge Fälle unter starker inanspruchnahme seiner resoluten Mutter und des Zufalls. Die Reihe soll den Titel „Ein Knochenjob für JochenBob“ tragen.
  • Auch Engel trinken Bohnen – Was einst als thematische Anthologie gedacht war, beinhaltet derzeit nur die chronistische KG „Als der Kaffee alle war“ und ein Gedicht zum selben Thema. Wann dieses Bändchen fertig wird – who knows …

-Wird fortgesetzt-