Alles Nice im Arbeitskreis?

Bei der Projektarbeit mit anderen Autoren, die geografisch gesehen weiter weg wohnen, tritt so manche Herausforderung auf, wenn man nicht an einer gemeinsamen Sache arbeitet. Was nützt es zum Beispiel, gute Ideen zu liefern und sich die Arbeit teilen zu wollen, wenn außer dem guten Willen nichts vom anderen Ende der Leitung zurückkommt. Ach doch: Positives Feedback wie “ Ja, das ist gut. das machen wir.“ Aber an der Stelle endet dann auch das „WIR“ schon wieder.

Angesichts einer solchen Erfahrung, von der ich bewusst nichts in den Netzwerken geschrieben habe und zu der ich mich auch hier nicht im Detail äußern will, weil sich das nicht gehört, kehre ich zu meinen bisherigen Schreibgewohnheiten zurück. Wenigstens benötige ich keinerlei Stimuli zur Ideenfindung, da meine Schublade noch voll davon ist. Über mangelnde Zeit jammere ich jetzt nicht schon wieder. Derzeit schreibe ich zwischen 500-1000 Wörter pro Tag. Die Stetigkeit ist das, was mich leidlich zufrieden macht, nicht die Menge. Manchmal, wenn mich die Handlung vorwärtstreibt und die Zeit es erlaubt, wird es auch mehr. Wenn Familie und Arbeit es erlauben, ziehe ich den Schreibtisch auch abends schon mal dem Fernsehsessel vor. Zumal ich bald mein Bezahlfernsehen wieder loswerde, welches eine tolle Sache ist, wenn man es sich leisten kann und unbändig viel Zeit hat.

Schreib ich halt wieder alleine weiter…

Eigentlich Schade…

Team heißt ja : Toll, Ein Andrer Macht´s! Mir hätte es gereicht, wenn ein Andrer mitgemacht hätte.

(Woandersmitesser)

Es hätte mir etwas mehr Motivation und etwas mehr Druck gegeben, wenn da jemand gewesen wäre, der auf meine Zuarbeit wartet, um damit weiterarbeiten zu können. Das ist, was ich an Teamarbeit mag. Und die sogenannte Schwarmintelligenz während des Entstehungsprozesses der Handlung. Wenn Ideen aus mehreren Köpfen einfließen, gibt das oft der Story einen um Nuancen reicheren Stilmix.

Komm, sag´s mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.