Es begann mit einem Anruf

So hieß die Arbeitsfassung meiner ersten Callcentergeschichte, die dann unter dem Titel „Der Anrufer“ herauskam und leider mit zunehmender Länge etwas an Spannung verlor, wie ich bei der Lektüre mit Abstand feststellte. Deswegen folgt in meinem Projektplan nach der Zweitauflage der Gespenstergeschichte ein neuer Aufguss dieser Idee mit gänzlich anderer Story. Zur Erklärung: Die eigentliche Geschichte beginnt als Psychothriller und wird dann ein schlichter Krimi. Warum nicht mit den Genres experimentieren? Jetzt bringe ich noch ein wenig Systemkritik und Zynismus mit hinein, vielleicht versuche ich es auch mal mit etwas Romantik – soll ja dem Vernehmen nach auch bei einigen Lesern gut ankommen – und mit ein wenig Gänsehaut. Bin schon munter am Plotten. Ich hoffe, mit der Geschichte vor Weihnachten 2020 fertig zu werden.

Wenn mystische Dinge passieren, die an Gruselfilme erinnern, muss man nicht immer hinterher versuchen, die Dinge aufklären zu wollen und auf Biegen und Brechen eine möglichst logische Erklärung dafür (er)finden. So wird am Anfang eine Callcenteragentin von ihrer Heimelektronik auf zunächst unerklärliche Weise daheim genervt und gepeinigt. Telefon, Radio, Fernsehen und PC scheinen ein Eigenleben zu entwickeln. Liest sich bis dahin gut, wage ich zu behaupten.

Soweit, so gut.

Aber dann konstruiere ich eine Folge bemühter Zusammenhänge und erschaffe komische Charaktere, um alles am Schluss leidlich logisch erscheinen zu lassen. Diesem Anspruch war ich nicht so ganz gewachsen, und das wird nun anders. Sorry für diese kritische Selbstrezension, aber vielleicht versteht man jetzt, dass mir die Idee nun nach Jahren wieder in der Nase steckt. Wenn man als Autor dazulernt, möchte man das auch beweisen. Ich hoffe, ich habe neugierig gemacht.

Komm, sag´s mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.