Schluss mit Stilmixereien – Schräge Geschichten sind mein Genre

Vorrangig schreibe ich jetzt Kurzgeschichten und schräge, komödiantisch angelegte Erzählungen mit absurder Komik so wie #Plaschke. Keine Krimis, keine Biopics, keine Liebesromane, eventuell wage ich nochmal einen Ausflug in die Dystopie oder in die Prosaische Lyrik. Was mich wohl derzeit am meisten umtreibt, sind Horrorgeschichten mit Humor. Horror und Humor – Über diese Mischung habe ich mich ja schon einmal hier geäußert. Und der boshafte Sterbeberger Steckdosenzombie Plaschke ist ja auch nicht soweit von diesem Stilmix entfernt. Damit habe ich mich nun also entschieden, womit ich mich zukünftig vorrangig beschäftige.

Aus Zeitgründen langt es derzeit bei mir oft nur zum Bloggen, denn hier kommt es nicht so auf die Länge an. ( Das ist für manchen Mann durchaus ein tröstender Spruch, wenn er ihn hört…) Aber immerhin haben sich hier schon weit über 1000 Artikel gesammelt – weswegen ich mal wieder auf das Archiv zum Stöbern verweise – und auch selbst gern drauf zurückgreife. Manches wieder gefundene Zeugnis meiner manchmal abgedrehten Fantasie war mir schon gänzlich aus dem Bregen gerutscht, so dass ich beim Lesen einen „Aha“-Effekt hatte.

Komm, sag´s mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.