Bilingual blogging

creative-725811_640Ich werde ab sofort hin und wieder auch einen englischen Beitrag schreiben. Dazu habe ich mich aus mehreren Gründen durchgerungen. Zunächst muss i ch mein Englsch wieder auffrischen und etwas trainieren, denn ich könnte es beruflich bald gut brauchen. Außerdem kriege ich hin und wieder neben den üblichen Spamkommentaren auch Feedback zur Gestaltung des Blogges und zu manchen Artikeln. Angehängte Links entferne ich prinzipiell, und wenn der Wortlaut nicht auf Spam hindeutet, genehmige ich den Kommentar mitunter auch. Zum Beispiel, wenn der Kommentierende auch Blogger ist Das gilt aber nur für solche seriösen Wortmeldungen, die ich verstehe und übersetzen kann. Und das bezieht sich nur auf die Sprachen Deutsch und Englisch. Aber hey … warum nicht ausprobieren?

 

Komm, sag´s mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.