Datenschutt oder Datenschutz

funny-cartoon-pictures-68Zur Erweiterung meines Leserkreises komme ich nun als Autor doch nicht umhin, die viel kritisierte Datenkrake Facebook zu nutzen – und ich muss sagen, es ist so schwer nicht und erweist sich möglicherweise doch später mal als nützlich.  Datenschutz  wird überbewertet und spielt aus persönlichen Gründen für mich sowieso keine besondere Rolle mehr. Ich beachte, was ich eben beachten kann. und stelle nur ins Netz, was andere lesen können und sollen. Als (Online-)Autor bin ich daran interessiert oder muss es naturgemäß sein, im Internet gefunden zu werden. Auch self publishing hinterlässt eine breite Datenspur, das ist nun mal so.

So werde ich demnächst irgendwie Twitter und FB noch miteinander verzwirbeln und verzwuseln, und auch mit Rebelmouse.com lasse ich mir noch etwas einfallen.  Ich kann und werde ja selbst beeinflussen, welche Infos ich ins Netz stelle.  Das – und ein vernünftiges Antivirenprogramm – ist, was ich in Sachen Schutz meiner Daten tun kann. Vernetzen ist In – und jedes Netz hat nun mal Löcher. Wenn ihrs nicht glaubt – fragt den Netzer, der weiß das auch. 🙂

2 Kommentare zu „Datenschutt oder Datenschutz“

  1. jaa, mir ist der Bohei um den Datenschutz nun egal… Wenn ich meine Krankenkasse nicht mehr weiß, ruf ich eben die NSA an… 🙂
    Man kann ja selbst auch Einfluss nehmen, wie du schon gesagt hast…

Komm, sag´s mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.