Kaffeehaus-Geschichten

tasse kaffee…sucht der Wendepunkt Verlag in einer seiner Ausschreibungen, und zwar-Zitat:

Anekdoten, heitere Begebenheiten, bemerkenswerte Geschichten, gerne auch Bilder und kleine Rezepte zu diesem Thema.

Das las ich mit Interesse, weil ich für dieses Thema passende Texte in der Schublade habe. Aber sucht der Verlag auch Gedichte?  Wenn ich es versuche – vielleicht bin ich dann mit etwas Glück im Februar 2014 mal wieder in einer Anthologie vertreten… Ist der Bekanntheit als Autor sicher nicht abträglich…Oder muss man in Sachen Anthologie und Ausschreibungen ausschließlich einem Verlag die Treue halten? Also ich denke, so lange es um Anthologien, also „Gelegenheitsveröffentlichungen“  geht, wohl nicht. Oder?

Ein Gedanke zu „Kaffeehaus-Geschichten“

Komm, sag´s mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.